In Echtzeit: Unsere neuen DFI-Anzeiger

Der erste neue DFI wurde im Jahr 2020 am Friedrich-Wilhelm-Platz in Betrieb genommen.
Der erste neue DFI wurde im Jahr 2020 am Friedrich-Wilhelm-Platz in Betrieb genommen.

Mit einem Blick auf die Anzeigetafel wissen, wann der Bus oder die Straßenbahn minutengenau kommt – im Rahmen des Projekts Echtzeit werden bis 2022 an den Haltestellen im gesamten Stadtgebiet 242 neue Anzeiger zur dynamischen Fahrgastinformation (DFI) aufgestellt, die den Fahrgästen diesen Service bieten sollen.

Seit Mitte März 2021 beginnen die Tiefbauarbeiten, wobei die Standorte nach einem festgelegten Zeitplan sukzessive erschlossen werden sollen. Pro Haltestelle dauern die Arbeiten etwa drei bis vier Tage. Hierbei kann es punktuell zu Einschränkungen im Betrieb, wie beispielsweise durch kurzzeitige Haltestellenverlegungen, kommen. Die BSVG informiert hierzu in den Verkehrsinfos auf dieser Website, in der App MEINE BSVG und über unseren Facebookaccount.

 

Über das Projekt Echtzeit

Das Projekt Echtzeit wird vom Regionalverband Großraum Braunschweig (RGB)  koordiniert. In der gesamten Region sollen bis zum Jahr 2022 457 Echtzeitanzeiger aufgestellt werden. Diese Anzeiger zeigen nicht die Fahrzeiten an, die im Fahrplan hinterlegt sind, sondern die tatsächlichen. Auf den Bordrechnern aller Fahrzeuge sind die Fahrpläne und damit die Soll-Zeiten jeder Fahrt hinterlegt. Startet das Fahrzeug seine Tour, meldet der Rechner die aktuelle Position beziehungsweise die Abweichung vom Fahrplan an die Leitstelle. Über eine entsprechende Schnittstelle überträgt diese dann die Daten an die sogenannte Datendrehscheibe des Verkehrsverbunds Bremen/Niedersachsen (VBN) in Bremen. Von dort laufen sie an den DFI-Server des VBN und anschließend weiter an die  DFI-Anzeiger. Die Gesamtkosten liegen bei 10,4 Millionen Euro. 75 Prozent davon übernimmt das Land Niedersachsen, weitere 12,5 Prozent der RGB. Die 242 Anzeiger, die nach Abschluss aller Arbeiten im kommenden Jahr in der Stadt hängen sollen, machen die Nutzung des ÖPNV in Braunschweig dazu auch deutlich barrierefreier: Alle Anzeiger verfügen über Taster, mit denen sich sehbehinderte und blinde Fahrgäste den Text vorlesen lassen können.

 

 

Übersicht aller neuen und geplanten DFI-Anzeiger

Der Regionalverband Region Braunschweig (RGB) bietet allen Interessierten eine Karte an, in der die geplanten und bereits in Betrieb befindlichen DFI-Anzeiger dargestellt sind. Die Karte wird regelmäßig aktualisiert (bitte mit der Maus in die Karte zoomen und die dargestellte Legende bei Bedarf durch Klicken auf das Kreuz schließen):