25.05.2022

Buslinien 423, 445 und 455: Umleitung von 30. Mai bis 30. Juni

Veränderte Linienführung wegen Baumaßnahme auf der Lichtenberger Straße.

Die Buslinien 423, 445 und 455 müssen ab Montag, 30. Mai 2022, und voraussichtlich bis Donnerstag, 30. Juni 2022, eine Umleitung auf ihrem Linienweg fahren, denn in diesem Zeitraum gilt auf der Lichtenberger Straße eine Einbahnstraßenregelung. Der Grund hierfür ist der niederflurgerechte Umbau der Bushaltestellen „Lichtenberger Straße“ (stadteinwärts) und „Isarstraße“ (beidseitig).

 

Die Haltestellen „Lichtenberger Straße“ und „Havelstraße“ in Fahrtrichtung Haltestelle „Donauknoten“ müssen während der Baumaßnahme aufgehoben werden. Die Haltestelle „Isarstraße“ wird in Fahrtrichtung Süden um ca. 60 Meter vorverlegt. In Fahrtrichtung Donauknoten wird sie für die Linien 445 und 455 um ca. 100 Meter in die Isarstraße hinein verlegt.

 

Die Umleitung vom 30. Mai bis 30. Juni im Detail

 

Linie 423: Stadteinwärts fährt die Linie den regulären Linienweg, bedient aber die Ersatzhaltestelle „Isarstraße“ in der Isarstraße. Stadtauswärts wird eine Umleitung über die Donaustraße gefahren. Die Haltestellen „Isarstraße“, „Havelstraße“ und „Lichtenberger Straße“ entfallen. Stattdessen wird die SEV-Haltestelle „Am Queckenberg“ bedient.

 

Linie 445/455: Die vom Donauknoten abfahrenden Busse fahren den regulären Linienweg. In Richtung Donauknoten werden die Busse über die Isarstraße und die Donaustraße umgeleitet. Die Haltestellen „Havelstraße“ und „Lichtenberger Straße“ entfallen. Stattdessen werden die Ersatzhaltelle „Isarstraße“ in der Isarstraße und die SEV-Haltestellen „Am Lehmanger“ und „Am Queckenberg“ bedient.