Fuhrpark

Solobus Haltestelle Altstadtmarkt.
Solobus an der Haltestelle Altstadtmarkt.

Mit 100 % Niederflurigkeit, Erfüllung der höchsten Normen für umweltfreundliche Fahrzeuge und einem Durchschnittsalter von 7 Jahren verfügt die Verkehrs-GmbH über eine der modernsten und umweltfreundlichsten Busflotten Deutschlands.

 

Mit den neuen Bahnen des Typs Tramino, deren 18 Fahrzeuge in den Jahren 2015/2016 in den Linienbetrieb der Verkehrs-GmbH gegangen sind, ist der Verkehrs-GmbH ein deutlicher Qualitätssprung im schienengebundenen ÖPNV gelungen. 90% der im Linienbetrieb eingesetzten Bahnen sind niederflurig.

 

Im Jahr 2020 gehen weitere sieben niederflurige Straßenbahnen des Typs Tramino Braunschweig II, ins Netz der BSVG. Dann wird auch der Stadtbahnfuhrpark der Verkehrs-GmbH zu 100% niederflurig sein!

Trams

Tramino in der Friedrich-Wilhelm-Straße
Tramino in der Friedrich-Wilhelm-Straße.

Bei der Verkehrs-GmbH sind derzeit sechs Generationen Trams täglich im Linienverkehr unterwegs, die sich in zwei Gruppen aufteilen: Insgesamt 44 Niederflurbahnen der Baureihen 1995, 2007, 2014 (Tramino Braunschweig) und 2019 (Tramino Braunschweig II). Als Einsatzwagen kommen sieben hochflurige Bahnen der Baureihen 1975/1977 und 1981 zum Einsatz. Sie werden bis auf wenige Ausnahmen ausgemustert, sobald alle der sieben neuen Tramino II im Netz sind.

  

Oldtimer

Außerdem stehen drei Oldtimer-Trams aus den Jahren 1897, 1940 und 1962 auf dem Betriebsgelände der Verkehrs-GmbH, die für Sonder- und Jubiläumsfahrten und sogar für Hochzeiten angemietet werden können.

TW 103 au dem Jahr 1897

Busse

Gelenkbus am Hauptbahnhof

Aktuell verfügt das Unternehmen über 150 Diesel-Busse der Marken MAN Lion`s City, Mercedes Benz Citaro und Solaris Urbino. Davon sind 61 Fahrzeuge Solobusse mit einer Platzkapazität für ca. 100 Fahrgäste und 89 Gelenkbusse mit ca. 150 bzw. 160 Sitz- und Stehplätzen.

Alle Fahrzeuge entsprechen den höchsten Normen der EU Verordnung für umweltverträgliche Fahrzeuge und tragen seit 2007 das Prädikat Enhanced, Environment Friendly Vehicles, EEV (= besonders umweltfreundliche Fahrzeuge) und den Blauen Engel für umweltfreundliche Bauweise.

Seit 2014 werden nur noch Busse mit Euro 6 Norm beschafft. Durch die kontinuierliche Erneuerung der Flotte, besteht der Busfuhrpark der Verkehrs-GmbH mittlerweile zu großen Teilen aus Fahrzeugen, die den EEV-Standard beziehungsweise mit den Neuanschaffungen ab 2014 die Euronorm 6 erfüllen. 

Am 4. März 2020 präsentierte die BSVG weitere einundzwanzig neue Busse - neu entwickelt und im attraktiven Design, ausgestattet mit schadstoffarmen Motoren, einem zusätzlichen Elektroantrieb sowie modernster Technik für mehr Sicherheit. Die siebzehn Efficient Hybrid Lion City Solobusse von MAN und vier Citaro Gelenkbusse von EvoBus (Mercedes) kosten insgesamt ca. 5,5 Millionen Euro. Das Land Niedersachsen fördert die Beschaffung dieser modernen Stadtlinienbusse mit 40%.

Über die neuen Busse der Verkehrs-GmbH

emil Elektro-Gelenkzug an der Haltestelle Wassertor

Elektrobusse - 5 E-Busse im Einsatz

Im März 2014 ist der erste induktiv zu ladenden Elektrobus, ein Urbino electric 12, im Rahmen des Förderprojektes emil - Elektromobilität mittels induktiver Ladung in den Linienbetrieb der Verkehrs-GmbH gegangen. Im Herbst desselben Jahres sind vier Elektro-Gelenkbusse in Braunschweig angekommen, die auf der Ringlinie 419 im Linienbetrieb sind.

 

Oldtimer 

Außerdem unterhält das Unternehmen einen Oldtimer aus dem Jahr 1965, der für Stadtrundfahrten oder besondere Gesellschaftsfahrten in Braunschweig eingesetzt wird. Der Anderthalbdecker Senator Verbund mit dem Aufbau der Gebrüder Ludewig aus Essen von Büssing, der in liebevoller Kleinarbeit in der Buswerkstatt der Verkehrs-GmbH restauriert wurde, gilt als besonderes Schmuckstück der Verkehrs-GmbH.

Anderthalbdecker Heinrich - Büssing Senator Verbund BJ 1965